the Oracle Touch von Sage

the Oracle Touch

Echte Siebträger-Kaffeequalität für zuhause

the Oracle Touch von Sage Appliances ist eine Maschine für Kaffee-Liebhaber, die echte Siebträger-Kaffeequalität schätzen und dabei Wert auf einfache Bedienung legen. Auf dem übersichtlichen Touch Screen wählt der Nutzer seine Wunsch-Kaffeespezialität. Neben fünf voreingestellten Kaffee-Spezialitäten können zusätzlich bis zu sechs eigene Kreationen programmiert werden. Die optimale Einstellung von Mahlgrad, Menge an Kaffeemehl und Wasser sowie Druck und Hitzegrad regelt die Maschine selbst. Das Kaffeesieb wird nur noch in Mahlwerk und Brühgruppe eingesetzt: in drei Schritten zum Lieblingskaffee.

the Oracle Touch
the Oracle Touch

Hohe Verarbeitungsqualität und vier Schlüsselelemente 
Bei the Oracle Touch zeigt sich die besondere Qualität schon am klassisch gestalteten Edelstahlgehäuse. Auch Dualboiler und Kegelmahlwerk im Inneren der Maschine sind aus Edelstahl. Vier Schlüsselelemente sorgen für Spezialitäten wie aus dem Lieblingscafé: Dosierung, Temperatur, Druck und Dampf. Das integrierte Mahlwerk mahlt, dosiert und tampert automatisch die richtige Kaffeemenge (22 Gramm für einen doppelten Espresso). Der Boiler mit elektronischer PID-Steuerung hält die Wassertemperatur immer im optimalen Bereich. Durch das PID-gesteuerte Heizelement in der Brühgruppe bleibt die Temperatur auch beim Brühvorgang selbst stabil. Das Überdruckventil begrenzt den Druck auf maximal 15 bar. So wird verhindert, dass der Kaffee durch zu viel Druck bei der Extraktion bitter wird. Die Preinfusion lässt das Kaffeemehl sanft aufquellen, so dass eine gleichmäßige Extraktion erreicht wird.

Fein texturierter Milchschaum
In the Oracle Touch integriert ist ein automatischer Milchschäumer: Der Dampfboiler erzeugt genau den richtigen Wasserdampf-Druck für seidig-weichen Mikro-Milchschaum. Dieser bringt den Kaffeegeschmack noch besser zur Geltung und inspiriert zu Latte Art. Die Dampflanze wird nach jedem Aufschäumen automatisch gereinigt.

Kaffeeklassiker und Eigenkreationen
the Oracle Touch bietet fünf voreingestellte Kaffee-Spezialitäten: Espresso, Schwarzer Kaffee, Flat White, Latte und Cappuccino. Die hier festgelegten Parameter können je nach persönlicher Vorliebe variiert werden. Außerdem lassen sich bis zu sechs eigene Kaffee-Kreationen zusammenstellen und speichern.

Der UVP von the Oracle Touch liegt bei 2.499 Euro.

Sage Appliances hat seinen Ursprung in Australien und entwickelt sowie produziert seit 85 Jahren hochwertige Küchenkleingeräte. Die Produktentwicklung erfolgt im hauseigenen Entwicklungszentrum in Sydney. Hier entstanden einige der bekanntesten australischen Küchengeräte wie der Snack’n’Sandwich Maker oder die angesagten Siebträger-Espressomaschinen. Ziel aller Entwicklungen ist es, dem Konsumenten funktionelle, hochwertige und vor allem einfach zu reinigende Geräte für den täglichen Einsatz in der Küche an die Hand zu geben. Sage hat die Küchenkleingeräte bereits im Mai 2013 erfolgreich in Großbritannien und Irland lanciert und so die Türen für weitere europäische Märkte geöffnet. Am 1. Oktober 2017 wurde die Sage Appliances GmbH in Deutschland gegründet, seit dem 1. April 2018 sind die Produkte in Deutschland und Österreich im Handel. Der Sitz der Deutschland-Zentrale liegt im nordrhein-westfälischen Krefeld. 
https://www.sageappliances.com/de/de/home/index.html

International Coffee Congress on Sustainability (05. Juni 2019, Berlin)

Der Deutsche Kaffeeverband lädt zum Branchenaustausch rund um Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit gehört zu den wichtigsten Themen unserer Zeit und ist derzeit mit der „Fridays for Future“-Bewegung in aller Munde. Auch die Kaffeebranche ist angesichts der sich immer weiter zuspitzenden Situation in vielen Kaffeeanbauländern zum Handeln aufgerufen. So haben Kaffeebauern weltweit mit der andauernden Rohkaffeepreiskrise zu kämpfen; bereits heute verlieren täglich viele von ihnen aufgrund des fortschreitenden Klimawandels ihre Existenzgrundlage. Aus diesem Grund lädt der Deutsche Kaffeeverband am 05. Juni 2019 – im Vorfeld der bekannten Fachmesse „World of Coffee“ – zum „International Coffee Congress on Sustainability“ nach Berlin. Mit der Veranstaltung schafft er eine internationale News- und Kommunikations-Plattform rund um Nachhaltigkeit im Kaffeesektor – ein Thema, das nicht nur verpflichtet, sondern auch seitens Politik und Gesellschaft mit wachsender Erwartungshaltung verbunden und daher wesentlicher Bestandteil des Unternehmensmarketings ist. 

Kaffee
„International Coffee Congress on Sustainability (05. Juni 2019, Berlin)“ weiterlesen

So wetten Sie auf den Kaffeepreis

Der Einkaufspreis für Kaffeebohnen ist in den vergangenen Monaten ins Bodenlose gestürzt. Das spüren Verbraucher, die sich ihren Kaffee selbst zubereiten. So kostet die beliebteste Marke beim Filterkaffee, Dallmayr Prodomo, bei Sonderaktionen im Supermarkt derzeit knapp unter vier Euro das Pfund. Die Eigenmarken der Discounter Lidl und Aldi sind sogar für weniger als drei Euro zu haben und Tchibo hat gerade angekündigt, die Preise um 50 Cent je Pfund zu senken.

Kaffeebohnen
„So wetten Sie auf den Kaffeepreis“ weiterlesen