Cafissimo easy

„Ich frage mich, wieso nicht jedes Hotel so eine Maschine in sein Zimmer stellt!“

Das Leben ist oft kompliziert genug – wie gut, wenn der Kaffeegenuss zu Hause jetzt ganz einfach wird. Egal ob Espresso, Caffè Crema oder die klassische Tasse Kaffee. Denn die neue Cafissimo easy macht die Bedienung denkbar leicht und sich ganz schmal: Mit ihren 12 Zentimetern passt sie in die kleinste Küche. Und ist dabei mit ihrem modernen Design garantiert ein Hingucker. Und der Preis? 49 Euro. So geht easy, oder?

Auf einen Blick: Die wichtigsten Fakten zur neuen Cafissimo easy:

„Cafissimo easy“ weiterlesen

Teezahlen 2018

Teekonsum eingependelt auf hohem Niveau
Noch nie wurde in Deutschland eine längere Trocken- und Hitzeperiode verzeichnet als im Sommer 2018. Dennoch blickt Deutschlands Tee-Branche positiv auf das vergangene Tee-Jahr 2018 zurück. Das hohe Niveau zeigt sich im deutschen Importvolumen von Tee mit 50.381 Tonnen aus 67 Ländern weltweit.

Tee
Teezahlen 2018 Teekonsum eingependelt auf hohem Niveau
„Teezahlen 2018“ weiterlesen

International Coffee Congress on Sustainability

Rund 240 Kaffeeexperten aus 22 Ländern folgten der Einladung des Deutschen Kaffeeverbandes nach Berlin zum International Coffee Congress on Sustainability“ und tauschten sich bei 17 inspirierenden Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion über Fakten, Trends und Entwicklungen zur Nachhaltigkeit in der Kaffeebranche aus. In den Tagungspausen bot ein Ausstellungsbereich dem anwesenden Fachpublikum die Möglichkeit, sich über Nachhaltigkeitsprojekte, -dienstleistungen und -produkte im Kaffeesektor zu informieren.  

Kaffee Röstung, Röstmaschine

Mit der Veranstaltung schuf der Deutsche Kaffeeverband eine internationale News- und Kommunikations-Plattform rund um Nachhaltigkeit im Kaffeesektor, einem Thema, das immer mehr an Relevanz gewinnt. Weltweit wird derzeit über den fortschreitenden Klimawandel und die andauernde Rohkaffeepreiskrise diskutiert; bereits heute verlieren tagtäglich viele Kaffeebauern aufgrund dessen ihre Existenzgrundlage. 

Neben dem wichtigen Themenfeld Pricing widmete sich der Kongress vielen weiteren aktuellen Fragestellungen. Die anwesenden Experten tauschten sich über Blockchains zur Verbesserung der Transparenz entlang der gesamten Wertschöpfungskette aus, diskutierten über den Nutzen und das Vertrauen in Nachhaltigkeitssiegel und gingen der Frage nach, wie Kaffeefirmen und NGOs sich engagieren können, um Nachhaltigkeit im Kaffeesektor noch weiter voranzutreiben. Darüber hinaus wurden Möglichkeiten zur Optimierung der Wertschöpfung im Ursprung beleuchtet, über die Bedeutung von Wasser in der Kaffeebranche gesprochen und Best-Cases diskutiert.

„Wir freuen uns, dass der Kongress auf so großen Zuspruch stieß. Die rege, engagierte Teilnahme und die intensiven Diskussionen zeigen, dass die Kaffeebranche in Sachen Nachhaltigkeit auf dem richtigen Weg ist und Probleme aktiv angeht“, sagt Holger Preibisch, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Kaffeeverbandes im Gourmet Report Gespräch. „Nachhaltigkeit ist ein Thema, das die gesamte Branche verpflichtet gegenüber der Umwelt, den zahlreichen Menschen, die im Kaffeeanbau tätig sind und natürlich auch gegenüber dem Konsumenten.““

Deutscher Kaffeeverband e.V.

Rund 240 Kaffeeexperten aus 22 Ländern folgten der Einladung des Deutschen Kaffeeverbandes nach Berlin zum International Coffee Congress on Sustainability“ und tauschten sich bei 17 inspirierenden Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion über Fakten, Trends und Entwicklungen zur Nachhaltigkeit in der Kaffeebranche aus

OPSON VIII: Behörden untersuchen Betrug bei Kaffee

In einigen Fällen wurden Arabica- durch preisgünstigere Robustabohnen ausgetauscht

Bei der diesjährigen von Europol und INTERPOL koordinierten Operation OPSON VIII haben sich dreizehn europäische Staaten zusammengetan, um gemeinsam etwaige Betrugsfälle bei Kaffee zu verfolgen. In Deutschland, Portugal und der Schweiz wurden in neun Fällen preisgünstigere Robustabohnen in „Arabica“-Kaffee nachgewiesen. Dies teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) heute in Berlin mit, welches die Schwerpunktaktion koordinierte. In Deutschland beteiligten sich neben den Lebensmittelüberwachungsbehörden der Bundesländer auch der Zoll und das Bundeskriminalamt an der Operation.

Gerösteter Kaffee
„OPSON VIII: Behörden untersuchen Betrug bei Kaffee“ weiterlesen