Erfolg durch Kaffee! – Potenziale (er)kennen und nutzen

„Kaffeeröster-Tagung“ und Tagung „Kaffee im Außer-Haus-Markt“ des Deutschen Kaffeeverbandes am 29. und 30. September 2019 in Düsseldorf 

Deutscher Kaffeeverband
Deutscher Kaffeeverband

Der deutsche Kaffeemarkt befindet sich seit vielen Jahren im Wachstum – auch 2018 konnte er erneut leicht zulegen. Vor allem die Segmente „ganze Bohne zu Hause“ und der Konsum im Außer-Haus-Markt erweisen sich mit einem Absatzplus von acht bzw. fünf Prozent als starke Treiber im Kaffeemarkt. Wo weitere Potenziale schlummern und wie man diese für sich nutzbar machen kann, ist Thema der beiden kommenden Tagungen des Deutschen Kaffeeverbandes, die im Rahmen derChef-Sache in Düsseldorf stattfinden: Am 29. September 2019 lädt der Verband zur alljährlichen „Kaffeeröster-Tagung“ und am Tag darauf zur Tagung „Kaffee im Out-of-Home-Markt“. Auf die Teilnehmer der Veranstaltungen warten u.a. neueste Zahlen aus der Marktforschungsstudie des Deutschen Kaffeeverbandes „So trinkt Deutschland Kaffee“, spannende Vorträge von Branchenexperten, eine Fachausstellung sowie zahlreiche Gelegenheiten zum Netzwerken. 

Kaffeeröster-Tagung: Spezialitätenkaffee – von der Nische zum Mainstream?

47 Prozent der Deutschen kaufen bereits Spezialitätenkaffee, weitere 30 Prozent sind daran interessiert – diese Zahlen des Deutschen Kaffeeverbandes zeigen: Im Bereich des Spezialitätenkaffees gibt es Wachstumspotenzial! Wie Kaffeeröster ihr Geschäft weiter professionalisieren und vorantreiben können, verraten die Referenten der Kaffeeröster-Tagung. Sie werden am 29. September bei sechs spannenden Vorträgen u.a. zu folgenden Themen informieren: Kaffee-Sensorik, Wartung von Röstmaschinen, korrekte Deklaration von Kaffee, erfolgreiche Vermarktung von Kaffeemarken in den sozialen Medien und „Kaffeenation Finnland“ – was wir in Sachen Kaffeegenuss vom weltweit konsumstärksten Kaffeeland lernen können. Ergänzend stellen ausgewählte Kaffeeexperten in einer Podiumsdiskussion verschiedene Nachhaltigkeitsprojekte und -ansätze vor und bewerten diese.  

Tagung „Kaffee im Out-of-Home-Markt – mit Geschmack und Qualität punkten

Jede vierte Tasse Kaffee wird in Deutschland außer Haus getrunken. Dies ist vor allem deshalb bemerkenswert, weil aktuelle Markforschungsdaten zeigen, dass der zu Hause zubereitete Kaffee den Konsumenten am besten schmeckt. Aber was genau verstehen Konsumenten eigentlich unter einem richtig guten Kaffee? Mit welchen Kaffeegetränken kann man im Außer-Haus-Markt am besten punkten und welchen Beitrag kann das Kaffeeangebot zur Kundenbindung leisten? Diesen und vielen weiteren Fragen wird Prof. Dr. Oliver Kaul (smartcon) bei der OOH-Tagung des Deutschen Kaffeeverbandes nachgehen und exklusive Zahlen aus der Verbands-Marktforschungsstudie rund um den Kaffeeausschank in der Hotellerie, in Bäckereien, Coffeeshops und Cafés präsentieren. 

Auch die Maschinenauswahl kann Einfluss darauf nehmen, wie der Kunde den Kaffee-Genuss bewertet. Diesem Thema werden sich Goran Huber (Kaffee-Institut Goran Huber) und Nora Smahelova (La Marzocco Deutschland) ausführlich widmen und in ihren Vorträgen u.a. erläutern, welche Kaffeemaschinen unter den Aspekten „Kunden-Awareness“ und „Ergonomie“ am besten für das Außer-Haus-Geschäft geeignet sind. 

Weitere Schwerpunkte der Tagung: Kaffee im Hotel – Herausforderung oder Chance? Mehr Umsatz durch den Einsatz von Nitro-Coffee? Einweg, Mehrweg – der richtige Weg: Exklusive Daten aus der Studie des Umweltbundesamtes zur Ökobilanz von Bechern. Und wir werfen einen Blick über den Kaffeetassenrand hinaus: Der Koch Heiko Antoniewicz und der Brotsommelier Axel Schmitt stellen innovative und attraktive Einsatzmöglichkeiten für das Lieblingsgetränk der Deutschen vor – jenseits der klassischen Tasse Kaffee.

Weitere Informationen, das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung zu beiden Tagungen finden Sie unter www.kaffeeverband.de/veranstaltungen

Kommentar verfassen