Gerösteter Kaffee soll die Wirtschaft entwickeln

Äthiopien ist das Ursprungsland des Kaffees. Von hier werden Arabica-Bohnen in die ganze Welt exportiert. Trotz der langen Tradition im Rösten werden aber vor allem die rohen Bohnen ausgeführt. Das soll sich nun ändern.

Eine Frau bietet Kaffee in Äthiopien an. Eine Kaffeezeremonie auf dem Land in Äthiopien. Die Bohnen werden über dem Feuer geröstet. Sie liegen auf einer schwarzen, leicht gewölbten Platte. Immer wieder schiebt eine junge Frau sie mit einem langen Haken hin und her, bis die Bohnen den passenden Röstgrad erreicht haben. Ein wunderbarer Duft steigt auf.

Lesen Sie den gesamten spannenden Bericht von Antje Diekhans

Kommentar verfassen