earlybird coffee mit feiner Schokoladennote

Das nachhaltige Kaffee-Start Up earlybird coffee sorgt in diesen langen Wintertagen für einen schokoladigen Lichtblick: Die erste limitierte Kaffee Edition des Unternehmens besticht mit einer feinen Schokoladennote.

earlybird coffee mit feiner Schokoladennote

Hinter der Idee dazu steht der Wunsch, die kalte, dunkle Jahreszeit etwas gemütlicher und heimeliger zu machen. Die meisten Menschen empfinden gerade die Monate Januar und Februar als besonders trist – der Weihnachtszauber ist verflogen. Was bleibt sind die langen, dunklen Wintertage. „Wir haben uns überlegt, wie wir etwas mehr Gemütlichkeit und ein möglichst sinnliches Aromaerlebnis in diese Tage bringen können“, so die Jungunternehmer hinter earlybird coffee. „Wir wollten mit der Limited Edition einen Moment schaffen, in dem man sich zurücklehnen, entspannen und einfach genießen kann.“

Die Basis dafür bildet die bewährte Bohnen-Kombination, die bereits beim Cafe Crema verwendet wird. Das bedeutet: 75% Bio Arabica aus Äthiopien & Mexiko und 25% Bio Robusta aus Indien. Durch eine schonende Langzeit-Trommelröstung werden Säuren effektiv abgebaut und leicht bittere Geschmacksnoten kontrolliert eingebunden. Anschließend erfolgt eine dezente Aromatisierung. Dabei wird flüssiges Schokoladenaroma zugesetzt – die Schokolade küsst quasi den Kaffee und verleiht ihm die feine Aromatik.

Kurz vor Weihnachten brachten earlybird coffee den limitierten Schoko-Kaffee-Traum auf den Markt – mit sofortigem Erfolg. Die erste Auflage war im Nu ausverkauft. So entschloss man sich, die Limited Edition noch ein wenig länger im Sortiment zu behalten und somit auch die Winterzeit im neuen Jahr etwas gemütlicher zu machen.

Bereits im zurückliegenden Jahr hat sich das junge Unternehmen als zukunftsweisend hervorgetan – es produziert ihre Produkte klimaneutral, bio und fair. Nachhaltigkeit steht bei den 2015 gegründeten „earlybirds“ dabei genauso groß im Fokus wie die hochwertige Qualität und der gute Geschmack.

Im Sommer 2022 machte das Start Up mit seinem Zero Waste Coffee für Büros von sich reden: als eines der ersten Unternehmen liefern earlybird coffee den Kaffee im Mehrwegsystem ganz ohne Plastik an ihre Bürokund:innen.

Bereits wenige Monate nach Einführung des Systems konnte von einem durchschlagenden Erfolg gesprochen werden. Die Zahl der kleineren und mittelständischen Büros wie auch der großen Unternehmen, die ihren Kaffee in dem praktischen Eimer mit Aroma-Schutz-Ventil beziehen, ist rasend schnell gewachsen.

Dabei kommt der Kaffee in einem Weißblecheimer mit jeweils 3,5 kg Füllmenge. Der Eimer kann bis 100 Mal wiederbefüllt werden und besteht aus komplett recycelbarem Material. „Uns war wichtig, den Kaffee nicht nur nachhaltig zu importieren und zu produzieren, sondern auch ressourcen- und klimaschonend zu verschicken“, so Wiebke Fercho, Head of Operations.

Und da sich auch der Kaffee mit Schokoladennote als solch ein Erfolg herausstellte, wird es weitere Limited Edition geben!

https://earlybird-coffee.de/

Kommentar verfassen

Textverwendung:

Kopieren mit Quellverweis als funktionierender Link auf "www.espressomaschine.de" gestattet - Bilder nur auf Anfrage!
© 2024 Feinschmecker co WLL