Geld verdienen mit Kaffee

Mit Kaffee lässt sich viel Geld verdienen. Aber nicht mit dem Kaffeeanbau. Daran wird sich vorerst auch nichts ändern. Eine Studie hat den weltweiten Kaffeehandel untersucht.

Kaffee von der Pad Maschine

An mangelnder Zahlungsbereitschaft der Kunden können die Probleme im internationalen Kaffeehandel nicht liegen: Manche Kaffeetrinker geben schließlich fast 100 Euro für ein Pfund Kaffee aus.

Soviel kosten jedenfalls die Kaffeekapseln „Barista Creations Trio“ im deutschen Amazon-Shop von Nespresso, das zum Schweizer Nestlé-Konzern gehört – zumindest dann, wenn man die wenigen Gramm Kaffeepulver, die jede Kapsel enthält, hochrechnet auf das handelsübliche Pfund (500g).

Alles über die große Ungerechtigkeit beim Kaffee weiß die Deutsche Welle

Kommentar verfassen