Wirbt Ethicaps unlauter?

UniCaps erwirkt einstweilige Verfügung gegen Ethicaps wegen unlauterem Wettbewerbs

UniCaps

Das Kaffee- und Tee-Start-up UniCaps hat beim Landgericht Bremen am 23. Dezember 2019 eine einstweilige Verfügung gegen den Mitbewerber Ethicaps GmbH erwirkt (Aktenzeichen 12 O 223/19). Das Landgericht hat die einstweilige Verfügung ohne mündliche Verhandlung erlassen.

Die einstweilige Verfügung bezieht sich auf eine Reihe unterschiedlicher Rechtsverstöße der Ethicaps GmbH. Ethicaps wurden von UniCaps beanstandete Preisangaben, allgemeine Geschäftsbedingungen sowie Aussagen zu dem Preis- und Vertriebsmodel von Ethicaps und umweltbezogene Angaben zu der von Ethicaps verwendeten Kaffeekapsel als unlauter untersagt. Zu den untersagten umweltbezogenen Angaben gehören u.a. die Auslobungen „100% kompostierbar“, „100% klimaneutral“, „100% pflanzlichen Ursprungs“, „100% biologisch“ sowie der Verweis auf eine Zertifizierung gemäß dem Standard EN13432 und die Entsorgung in der Biotonne.

Ethicaps hat die meisten Punkte der einstweiligen Verfügung bereits als endgültig und rechtsverbindlich anerkannt.

Dirk N. Tillmann, Gründer und Geschäftsführer von UniCaps: „Nachhaltigkeit ist ein Wert für sich, der für jeden transparent nachvollziehbar sein muss. Diese schnelle Entscheidung des Landgerichts Bremen sehen wir als Bestätigung zu klaren Nachhaltigkeitsstandards und Auslobungspflichten in der Industrie“.

Die in 2016 von Dirk N. Tillmann gegründete UniCaps GmbH ist ein Unternehmen für nachhaltige, CO2-neutrale Kaffeekapseln in Deutschland. UniCaps bietet unter den Marken My-CoffeeCup und My-TeaCup Bio-Kaffee und Bio-Tees in kompostierbaren Bio-Kapseln an, die zu 100% kompostierbar und für die industrielle Kompostierbarkeit bereits zertifiziert sind. Außerdem ist die Kapsel derzeit als einzige weltweit zertifiziert CO2-neutral von der Ernte bis ins Regal. Die Kapseln sind im stationären Handel an rund 14.000 Verkaufsstellen u.a. bei REWE, dm, Kaufland, regional bei Edeka, Tegut, Globus und Metro erhältlich. Online lassen sich die Kapseln auf my-cups.de und bei Amazon beziehen.

Unsere Meldung mit den falschen Aussagen der Ethicaps

Kommentar verfassen