Macht Kaffee den Busen kleiner?

So interpretiert die Grazia eine Studie schwedischer Krebswissenschaftler

Kaffee

Rund 300 Frauen wurden dabei untersucht, nach ihrem Konsum befragt sowie der Umfang ihrer Brüste vermessen. Die Forscher gelangten mit dieser Methodik zu einem eindeutigen und zugleich überraschenden Ergebnis: Frauen, die mindestens drei Tassen des koffeinhaltigen Getränks tagtäglich zu sich nahmen, hatten durchschnittlich um 17 Prozent kleinere Brüste, als solche, deren Kaffeekonsum diese Grenze unterschritt. Die Auswirkung soll nicht sofort spürbar sein, vielmehr verliert die Brust so auf Dauer an Volumen. Koffein fördert den Abbau des weiblichen Geschlechtshormons Östrogen. Durch die verminderte Konzentration dieses Hormons werden die Brüste im Laufe der Zeit kleiner“, behauptet die Onkologin Helena Jernstroem das Forschungsergebnis.

Mehr weiß die Grazia

Frauen, die mindestens drei Tassen des koffeinhaltigen Getränks tagtäglich zu sich nahmen, hatten durchschnittlich um 17 Prozent kleinere Brüste, als solche, deren Kaffeekonsum diese Grenze unterschritt.