Kaffee kommt aus der Zapfanlage

Spätestens seit dem finanziellen Erfolg der Starbucks-Frappuccinos ist klar: Die amerikanische Kaffee-Kette steht längst nicht mehr nur für koffeinhaltige Heißgetränke. Die Einnahmen für das Kult-Getränk der letzten Jahre gehen jedoch stetig zurück. Daher will Starbucks nun andere kühle Getränke etablieren: Neben Softdrinks soll dazu auch ein neuer kalt gebrühter Kaffeegenuß gehören: Kaffee aus der Zapfanlage

Barraquito ist weder von Starbucks noch kalter Kaffee aus der Zapfanlage

Kaffee kommt aus der Zapfanlage

 

 

Kommentar verfassen