FRÜHSTÜCK IN DER HOTELLERIE

Wettbewerb um den schlechtesten Kaffee

Wer im Hotel Kaffee bestellt, erlebt vielfach sein blaues Wunder. Das zum Frühstück ausgeschenkte Gebräu ist in den meisten Fällen gerade mal geniessbar und manchmal nicht mal das. Nirgendwo verschenken Hoteliers mehr Chancen.
Das Frühstück im noblen «Schloss Bensberg» war auch in anderer Hinsicht ein Reinfall. In der Käseauswahl wurden bei meinem kürzlichen Besuch langweilige Scheiben angeboten, die wie Produkte der Industrie schmeckten, der Geflügelsalat war bereits in Gärung übergegangen, das Brot war mit passabel richtig beschrieben. Doch am deutlichsten wurde die mangelnde Sorgfalt, die man hier der ersten Mahlzeit des Tages widmete, beim Kaffee.

Wettbewerb um den schlechtesten Kaffee

 

 

Kommentar verfassen