Kaffee selber rösten

Die Kaffeeanbieter Tchibo und Onken gaben schon vor Jahren an, ihrem Kaffeepulver zusätzliche Substanzen beizufügen, warnte die Verbraucherzentrale Hamburg im Jahr 2010. Angeblich geschehe dies, um Kundenwünschen zu folgen. Unbestritten ist, dass die Hinzugabe von Stoffen wie Maltodextrin und Karamell zum einen preislich günstiger als die Kaffeebohne ist, andererseits wird auch bei der Kaffeesteuer gespart. Dies kommt hauptsächlich dem Hersteller zugute, denn die Preisersparnis wird nicht immer an den Kunden weiter gegeben.

Kaffee selber rösten

Kaffee selber rösten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.