Rassismusvorwurf: Meinl ändert das Logo

Julius Meinl, 1862 in Wien am Graben gegründet, ändert nun sein Logo, um nicht mehr wegen Rassismus angepöbelt zu werden.

Statt eines schwarzen Jungen mit traditioneller Fes-Kopfbedeckung ist jetzt nur der Fes übrig geblieben.

Kommentar verfassen

Textverwendung:

Kopieren mit Quellverweis als funktionierender Link auf "www.espressomaschine.de" gestattet - Bilder nur auf Anfrage!
© 2022 Feinschmecker co WLL