Spitzenverbände im Kaffee bauen Zusammenarbeit aus

Der weltweite Spitzenverband Specialty Coffee Association ist mit seinem Deutschen Chapter zum 01. Oktober 2020 Mitglied im Deutschen Kaffeeverband geworden. Damit wird die bereits bestehende Zusammenarbeit der beiden Organisationen weiter ausgebaut. Gebündelte Fachkompetenz, engerer Austausch und ein noch größeres Kaffeenetzwerk so lautet die gemeinsame Zielsetzung der beiden Kaffeeorganisationen mit Sitz in Deutschland. 

Kaffee-Säcke

„Kaffee verbindet Menschen – daher ist es richtig und wichtig, dass die beiden Kaffeeverbände enger kooperieren“, so Holger Preibisch, Hauptgeschäftsführer Deutscher Kaffeeverband e.V. im Gourmet Report Gespräch. „Unsere Aktivitäten ergänzen sich perfekt. Durch die Zusammenarbeit ergeben sich zahlreiche Synergien zum Nutzen unserer beider Mitgliederkreise und der Kaffeewirtschaft in Deutschland.““

Während der Deutsche Kaffeeverband seinen Mitgliedern Services wie Rechtsberatung, eine eigene Marktforschung sowie viele Tagungen, Seminare und Online-Seminare rund um Trends und relevantes Kaffee-Knowhow bietet, liegt der Fokus des Deutschen Chapters der SCA auf der Ausrichtung der renommierten jährlichen nationalen und darauf folgenden internationalen Kaffee-Meisterschaften sowie auf seinem qualifizierten Education Programm. Dies bietet Einsteigern und Kaffee-Experten umfassende Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten rund um Kaffee.

„Durch unsere Mitgliedschaft im Deutschen Kaffeeverband können wir die Kaffeewelt noch besser untereinander vernetzen, den Austausch fördern und zusammen den Konsumenten noch besser für unser Produkt begeistern“, erklärt auch Ansgar Pleye, National Coordinator SCA Germany, dem Gourmet-Report die Hintergründe.

Bereits im Jahr 2019 kooperierten die beiden Kaffeeverbände erfolgreich bei der großen Kaffeeröster-Tagung des Deutschen Kaffeeverbandes in Düsseldorf: Vor rund 170 Tagungsteilnehmern wurden die Sieger der deutschen SCA Röstmeisterschaften gekürt und gefeiert. 

Über den Deutschen Kaffeeverband (www.kaffeeverband.de)

Seit mehr als 50 Jahren ist der Deutsche Kaffeeverband e.V. die Interessenvereinigung für Unternehmen und Organisationen, die in Deutschland Kaffee handeln, verarbeiten oder in anderer Weise damit wirtschaften. Er repräsentiert rund 300 Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Kaffee darunter Nachhaltigkeitsorganisationen, Kaffeehändler und -makler, sehr viele kleine und sehr viele große Kaffeeröstereien, Hersteller von löslichem Kaffee, Entkoffeinierer, Kaffee- und Röstmaschinenhersteller, Logistiker und Labore. In den Jahren 2014 und 2018 wurde der Deutsche Kaffeeverband von der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) als Verband des Jahres ausgezeichnet.  

Über die SCA Germany (www.scagermany.coffee)
Das Deutsche Chapter der SCA hat fast 500 Mitglieder, die die gleichen Ziele und Ideale im Bereich Kaffee verfolgen. Gemeinsam können wir einiges bewegen, gemeinsam können wir Dinge vorantreiben. Die SCA bietet eine Ausbildung nach weltweitem Standard, die kürzlich modifiziert und modernisiert wurde. Vom Einstieg in die Kaffeewelt durch die sogenannten Foundation Module, bis hin zum zertifizierten AST. Der Authorized SCA Trainer ist vieles nicht nur denkbar, sondern auch möglich. Unsere Barista- oder Röstercamps bieten Platz für wertvollen Austausch und Weiterbildung. Nationale Meisterschaften in mittlerweile sechs Disziplinen (Barista, Latte Art, Cuptasting, Brewing, Coffee in Good Spirits und Ibrik) bieten Möglichkeiten, sich nicht nur noch intensiver mit der Materie auseinanderzusetzen, sondern auch Austausch und Erfolge auf internationaler Ebene zu erzielen. Weitere Events, ob im Rahmen anderer Veranstaltungen oder eigenständig von der Community organisiert, sollen dafür sorgen, dass wir in Zukunft auch weiterhin ein starkes Netzwerk schaffen, das uns alle gemeinsam auf ein hohes Kaffee-Niveau bringt. 

Kommentar verfassen