Jacobs Kaffee kommt an die Börse!

Latte Macchiato

Die deutsche Milliardärsfamilie Reimann trotzt der Corona-Krise: Jacobs- und Douwe Egberts-Kaffee soll an der Börse drei Milliarden Euro einspielen, heißt es aus Finanzkreisen. Der Börsengang werde sich aber auf Herbst verschieben.

Alles über Reimanns Pläne für Jacobs Kaffee weiß DIE PRESSE

Kommentar verfassen